Mittelstufe (4. - 6. Primarklasse)

In unserer Mittelstufe können Kinder in einem familiären, unterstützenden Umfeld schulisch neu starten.

Das gut strukturierte Unterrichtskonzept bereitet die Kinder gezielt auf die nächste Schulstufe vor. Mit einer im Stundenplan integrierten Wochenlektion «Lern- und Arbeitstechnik» haben die Schüler die Möglichkeit, ihre ganz persönliche Lerntechnik zu entwickeln.

Der rege Informationsaustausch mit den Eltern (wöchentliches Lernportfolio, regelmässige Elterngespräche) unterstützt die Kinder ebenfalls beim Erreichen ihrer vereinbarten (Lern-) Ziele.

Interessiert? Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie! Melden Sie sich für ein persönliches Beratungsgespräch, wir besprechen Ihre individuelle Schulwahl und alle weiteren offenen Fragen.

Sekundarschul Vorbereitungsjahr

Nachhaltiges Reifejahr

Von diesem Schuljahr profitieren Kinder, welche vor dem Übertritt in die Oberstufe noch ein Jahr Zeit brauchen um zu reifen und ihre Lerntechnik zu verbessern. Unsere Aufgabe ist es, in diesem Jahr den Schulstoff der Primarstufe zu vertiefen und gezielt auf die Sekundarschule vorzubereiten.

 

Lernen und Persönlichkeitsentwicklung

Neben den schulischen Fächern räumen wir der Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler und dem Vermitteln von Lern- und Arbeitstechnik einen hohen Stellenwert ein. Wir freuen uns sehr über alle Schülerinnen und Schüler, die nach unserer «VK» die Sekundarschule mit Einsatz und gutem Vorwissen meistern!

Nach Voranmeldung darf Ihr Kind gerne einen Schnuppertag (inkl. Mittagstisch) besuchen.

Auf Wunsch geben wir Ihnen auch gerne Referenzadressen bekannt.

Wählen Sie, was für Sie am besten passt. Wir freuen uns auf Sie!

Interessiert? Melden Sie sich für ein persönliches Beratungsgespräch, wir besprechen Ihre individuelle Schulwahl und alle weiteren offenen Fragen.

 

Sekundarschul-Abschluss für Erwachsene

Es ist nie zu spät, den Sekundarschul-Abschluss nachzuholen!

 

Unsere Vorbereitung auf die jährlich stattfindenden Abschlussprüfungen in Zürich ist ideal für alle, welche beruflich (und persönlich) weiterkommen wollen.

Die Ausbildung dauert im Schnitt 15 Monate mit 1 bis 2 Schultagen pro Woche im Einzelunterricht, also gemäss Ihrem eigenen Tempo.

 

Wir empfehlen, die Ausbildung offiziell mit dem staatlich anerkannten Ausweis über die Sekundarschulbildung des Kantons Zürich abzuschliessen oder aber die Ausbildung mit einem ORTEGA Zertifikat / Testat zu bestätigen.

 

Interessiert? Melden Sie sich für ein persönliches Beratungsgespräch, wir besprechen Ihre individuelle Schulwahl und alle weiteren offenen Fragen.

 

Integrierte Oberstufe mit Sekundarschule

( 7.,8. und 9. Schuljahr )

In kleinen Jahrgangsklassen à durchschnittlich 8 Schüler*innen, unterrichten wir auf Basis des Lehrplans 21.

Täglich von 08.10 bis 15.20 Uhr wird in unseren grossen, lichtdurchfluteten Schulzimmern unter Einsatz sowohl altbewährter Hilfsmittel, wie Wandtafel und Papier, als auch den neuesten Geräten, wie Tablets und Visualizer, intensiv gelernt.

Aus tiefer Überzeugung, dass dies unsere Schülerinnen und Schüler entlastet und ihnen den Fokus auf das Lernen ermöglicht, bieten wir ihnen eine gut durchdachte Struktur. Ordnung und Vorausplanung ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern, ihr volles Potential zu entfalten.

Da nicht jedes Kind die gleichen Bedürfnisse hat, sind in unserem Stundenplan wöchentliche Lektionen enthalten, welche die Schülerinnen und Schüler in Absprache mit ihren Eltern und der Klassenlehrperson selbst mit einem Hauptfach belegen können. Zudem bieten wir im Haus Nachhilfe für alle Fächer, Prüfungsvorbereitungskurse, Lerntechnik und Coaching an. So kann direkt nach dem Unterricht, bei bekannten Lehrpersonen, noch Wissen vertieft oder auf Prüfungen gelernt werden.

​​

Schon früh kommt die Frage auf, welchen Weg Ihr Kind nach der obligatorischen Schulzeit einschlagen wird. An der Ortega Schule begleiten wir Sie und Ihr Kind deshalb schon ab dem ersten Oberstufenjahr auf diesem Weg und investieren viel Zeit in das Finden einer passenden Anschlusslösung. Unsere Klassenlehrpersonen bereiten die Schülerinnen und Schüler sowohl auf weiterführende Schulen vor, als auch auf die Berufswelt und behalten alle Fortschritte im Blick. Auf unsere hohe Erfolgsquote was passende Anschlusslösungen angeht sind wir stolz.

Bei Fragen und Anliegen sind die Klassenlehrpersonen und die Schul- und Geschäftsleitung jederzeit für unsere Schülerinnen und Schüler und deren Eltern da.

Eine wöchentliche Rückmeldung zu Fortschritten und Verhalten des Kindes per E-Mail dürfen die Eltern ebenso erwarten wie eine monatliche Gesamtübersicht der Noten. Sollte eine Lebenssituation einmal ein völlig anderes Beschulungsprogramm vorsehen, als das in der Klasse nach Stundenplan, können wir äusserst schnell und kompetent darauf reagieren. Wir finden für fast jedes Kind eine passende Lösung.

Die «Extras»

  • Klassengrösse klar definiert

  • Überschaubare, familiäre Schule

  • Durchgehender, lückenloser Stundenplan mit Schulbeginn um 08.10 Uhr, Mittagsbetreuung und Schulschluss um 15.20 Uhr

  • Umfassende hausinterne Zusatzunterstützung und Förderung

  • Enge Zusammenarbeit mit den Eltern

  • Wöchentlicher dokumentierter Informationsaustausch mit Eltern (Bericht über Leistung, Disziplin, Verhalten, Zuverlässigkeit, Hausaufgaben, Prüfungsplan)