Schulreise 1.IO


Die Schulreise war ein besonderer Tag! Um 8.00 Uhr besammelten wir uns beim Bahnhof St. Gallen. Es gab welche, die sich freuten aber auch welche die sich nicht freuen, denn eine anstrengende Wanderung stand auf dem Programm. Wir stiegen in den Zug und fuhren aufgeregt Richtung Herisau. Dort stiegen wir um in die Appenzellerbahn und fuhren weiter nach Weissbad und von dort aus mit dem Postauto nach Brülisau. Von nun an gings zu Fuss weiter. Nach einigen Kilometern ging es steil den Berg hinauf und das „Brüeltobel“ hat doch die eine oder den anderen ganz schön ins Schwitzen gebracht! Wir machten erst im Plattenbödli Pause und assen unseren Znüni. Dann ging es weiter Richtung Fählensee, am Sämtisersee vorbei, gerade aus und dann steil hinauf zur Bollenwees. Dort genossen wir am Ufer des Fählensees unseren Zmittag. Nach einer Stunde marschierten wir weiter. Das interessante war, dass wir an einer Horde Geissen vorbei kamen, welche uns verfolgten. Vier davon liefen uns rund 500 m nach bis zu einem Zaun. Nach dieser lustigen Geiss-Geschichte ging es geradeaus Richtung Ruhsitz. Dort genossen wir eine feine Glace. Nach der kalten Erfrischung fassten wir einen Helm und ein Trottinett und fuhren schnell, lustig und froh runter nach Brülisau. Von dort aus ging es mit Bus und Zug wieder zurück nach St. Gallen. Es war eine fantastische Schulreise!

Weitere Fotos auf Facebook