top of page
DSC_1897.jpg
Logo_Ortega_pos_RGB.png

SCHULE DIE FREUDE MACHT

Seit 1964

Von Mensch zu Mensch

Fordern und Fördern

Unsere Pädagogen

Unterrichts-gestaltung

Gemeinsam für individuelle Ziele

Zukunfts-orientiert

Eltern und Schule - ein Team!

Unsere Motivation

Mit 60 Jahren ist die Ortega Schule eine feste Grösse in der Ostschweizer Bildungslandschaft und baut auf einer langjährigen Erfahrung in der Begleitung von jungen Menschen. Heute schicken ehemalige Schüler*innen ihre eigenen Kinder in die Ortega Schule. Als Mitglied des Verbandes Schweizerischer Privatschulen (VSP) und unter Aufsicht der Schulbehörden St. Gallen (Volksschulstufe) ist die Ortega Schule der Qualität verpflichtet.

An der Ortega Schule legen wir grossen Wert auf das Zwischenmenschliche.

Respektvoll miteinander umgehen, einander helfen und unterstützen, gemeinsam auf ein Ziel hinarbeiten - dies bildet die Basis für den Erfolg unserer Schule.

Wir sind davon überzeugt, dass die Schule in vernünftigem Masse Leistung fordern soll.

Objektive Leistungsbewertungen erachten wir, bei aller Rücksichtnahme auf individuelles Leistungsvermögen, als grundlegend. Klare Strukturen und verbindliche Regeln bilden das Fundament für erfolgreiches Lernen.

Lehrpersonen sollen Wissen vermitteln, Vertrauen schaffen und Vorbilder sein. Nur so können Kinder und Jugendliche gut gerüstet ins Erwachsenenleben starten. Unsere engagierten und gut ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrer sind deshalb auch heute, da vieles digital und autonom abläuft, der Grundpfeiler unseres pädagogischen Konzepts.

In kleinen Jahrgangsklassen, wo individuell auf die Schülerinnen und Schüler eingegangen werden kann, unterrichten wir auf Basis des Lehrplans 21. Nebst der Vermittlung und Festigung des Schulstoffes ist unser zentrales Ziel die Vermittlung von Arbeitstechniken und Lernstrategien. Die entspannte, wohlwollende Umgebung gibt den Lernenden das Gefühl akzeptiert zu sein. In dieser familiären Atmosphäre werden Schulleistungen ermöglicht, die bisher undenkbar waren. Auch besonders sensible Kinder können sich so sozial integrieren und intellektuell entfalten. Aus der Überzeugung, dass dies unsere Schülerinnen und Schüler entlastet und ihnen den Fokus auf das Lernen ermöglicht, bieten wir ihnen eine gut durchdachte Struktur.

Da nicht jedes Kind die gleichen Bedürfnisse hat, sind in unserem Stundenplan wöchentliche Lektionen enthalten, welche die Schülerinnen und Schüler in Absprache mit ihren Eltern und der Klassenlehrperson selbst mit einem Hauptfach belegen können. Zudem bieten wir im Haus Nachhilfe für alle Fächer, Prüfungsvorbereitungskurse, Lerntechnik und Coaching an. So kann direkt nach dem Unterricht, bei bekannten Lehrpersonen, noch Wissen vertieft oder auf Prüfungen gelernt werden.

Schon früh kommt die Frage auf, welchen Weg Ihr Kind nach der obligatorischen Schulzeit einschlagen wird. An der Ortega Schule begleiten wir Sie und Ihr Kind deshalb schon ab dem ersten Oberstufenjahr auf diesem Weg und investieren viel Zeit in das Finden einer passenden Anschlusslösung. Unsere Klassenlehrpersonen bereiten die Schülerinnen und Schüler sowohl auf weiterführende Schulen vor, als auch auf die Berufswelt und behalten alle Fortschritte im Blick. Auf unsere hohe Erfolgsquote was passende Anschlusslösungen angeht sind wir stolz.

Die intensive Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern ist uns sehr wichtig. Frühzeitige Information über Termine (Jahresplanung), wöchentliche Rückmeldung über die Leistung des Kindes und regelmässige persönliche Kontakte sind die Basis für unseren vertrauensvollen Austausch mit den Eltern.

Schon viele Kinder, die zuvor nicht «am richtigen Ort» waren, haben an der Ortega Schule ihren Platz gefunden und können wieder motiviert und gelassen zur Schule gehen. Deshalb bestätigt uns die Aussage «endlich geht mein Kind wieder gerne zur Schule, auch zuhause ist es ein ganz neuer Mensch», die wir an Elternabenden immer wieder hören dürfen, in unserem Tun.

konzept

INFOGESPRÄCH
UND SCHNUPPERTAG

Machen Sie und Ihr Kind sich ein ganz persönliches Bild von unserer Schule!

Wir informieren Sie gerne an einem unverbindlichen Gespräch über unser Konzept und beantworten Ihnen alle Fragen.

 

Nach Voranmeldung darf Ihr Kind gerne einen oder mehrere Schnuppertage (inkl. Einladung zum Mittagstisch) besuchen. Oder Sie melden sich an einem für Sie passenden Zeitpunkt für einen Schulbesuch an. Auf Wunsch geben wir Ihnen auch gerne Referenzadressen bekannt. Wählen Sie, was für Sie am besten passt. Wir freuen uns jedenfalls auf Sie!

Park_2.jpeg
Ortegaschule11.jpg

AUFNAHME

An der Ortega nehmen wir uns Zeit, um herauszufinden, ob unsere Schule die richtige für Ihr Kind ist.

1. An erster Stelle steht ein unverbindliches Infogespräch.

2. Danach darf Ihr Kind einen oder mehrere Tage in seiner zukünftigen Klasse schnuppern. An seinem Schnuppertag wird es von der Klassenlehrperson im Sekretariat abgeholt und danach den ganzen Tag von seiner "Schnuppergotte" oder seinem "Schnuppergötti" begleitet.

In der Mittagspause ist Ihr Kind zum Mittagstisch im Restaurant Leonardo eingeladen. Nach dem Schnuppertag holt die Schulleitung Rückmeldungen von allen Lehrpersonen ein.

3. Nachdem beide Seiten einen ersten Eindruck erhalten haben, findet das Aufnahmegespräch statt. Sollten noch Unklarheiten bezüglich des schulischen Standes vorhanden sein, führend wir eine Standortbestimmung durch, um allenfalls noch Anpassungen an der Beschulung vorzunehmen oder vorgängig Lücken mit Einzelunterricht zu schliessen.

4. Wenn eine Aufnahme gewünscht und möglich ist, kann Ihr Kind schon kurz darauf an der Ortega in seiner neuen Klasse zur Schule gehen. Dafür füllen Sie nur noch das Anmeldeformular aus und Sie erhalten umgehend sämtliche Informationen für den Schulbeginn. Ihr Kind wird dann an seinem ersten Schultag begrüsst und erhält eine Einführung durch die Klassenlehrperson.

Nach dem Eintritt an unsere Schule findet zeitnah das erste Elterngespräch statt, an dem die neuen Eindrücke und das weitere Vorgehen besprochen werden.

infogespräch-schnupperteg
dieaufnahmeschritte

KOSTEN

Mit der Zahlung von Schulgeld und Nebenkosten sind auch sämtliche Ausflüge, Materialien und Lizenzen gedeckt.

Ein Tablet wird den Schülerinnen und Schülern von der Ortega Schule zur Verfügung gestellt und muss nicht mitgebracht oder gekauft werden.

Freiwillig, und somit nach separater Anmeldung zusätzlich kostenpflichtig, sind Angebote wie unser Mittagstisch, Hausaufgabenhilfe, Prüfungsvorbereitungskurse, Coaching oder Einzelunterricht.

Kosten für alle Tagesschulangebote

Schulgeld: Fr. 22'800.-- pro Jahr

Nebenkosten: Fr. 1'000.-- pro Jahr

Für die Abschlussklassen (6. Klasse, 3. Oberstufe,

10. Schuljahr) kommen noch Kosten von Fr. 680.-- für das Abschlusslager in Italien dazu.

Hinweis: Gewisse Gemeinden ohne eigene Oberstufe übernehmen einen Teil der Schulkosten oder sogar das gesamte Schulgeld.

Zahlungen in Raten können jederzeit mit uns vereinbart werden und auch individuelle Vergünstigungen (z.B. Geschwister-Rabatte) sind möglich.

Schulhaus.jpeg
diekosten
bottom of page