Berufswahlwoche 1. IO

 

Montag: 22.06.2015
Die Berufswahlwoche der 1. IO startete mit einem Spiel. In diesem Spiel bekam jeder einen zufälligen Beruf, ein “Fake-Zeugnis“ und eine Interessenkarte. Darauf stand, ob diese Person gerne mit Menschen, Kreativ oder eher naturverbunden ist. Am Nachmittag bereiteten wir uns auf die Besichtigungen vor und machten noch einen Eintrag ins Berufswahltagebuch.

Dienstag: 23.06.2015
Punkt 8:10 arbeiteten wir am Berufswahlspiel weiter und machten Vierer Gruppen. In diesen Gruppen gestalteten wir ein Plakat zu den Betrieben, die wir im Laufe der Woche besuchten: die Raiffeisenbank, die Schnider AG (den Recycling-Spezialist aus Engelburg) die Gabris Käserei ein Verkaufsgebäude des Möbelriesen IKEA aus Schweden. Am Nachmittag hatten wir eine Besichtigung bei der Raiffeisenbank Schweiz. Wir durften in den Tresor, hinter die Bankomaten und in ein Sitzungszimmer reinschauen. Ausserdem durfte jeder einmal spüren wie es ist, ein Bündel 1000er Noten zu halten. Am Ende bekam jeder Kopfhörer, einen Kugelschreiber und natürlich einen Goldbarren. Leider war er nur aus Schokolade.

Mittwoch: 24.06.2015
Die 1. IO traf sich im Zimmer 5 um 8:10. Um 9:30 liefen wir Richtung Bahnhof und stiegen in den Bus nach Engelburg. Als wir in Engelburg ankamen mussten wir noch 20 Minuten laufen. Wir teilten uns in zwei Gruppen und besichtigten das Gelände der Schnider AG. Es war sehr spannend zu sehen, wie viele verschiedene Sachen da entsorgt werden können, Von Pflanzen bis zu Glas und alten Bettmatratzen.

Donnerstag: 25.06.2015
Heute war der Treffpunkt ausnahmsweise am Bahnhof. Als alle da waren, fuhren wir mit dem Zug nach Gossau. Als wir bei der Käserei ankamen, gab es einen erfrischenden Eistee. Der Chef höchstpersönlich führte uns durch den kleinen Betrieb. Er führte uns vor, wie der Käse entsteht, was die einzelnen Schritte sind und am Schluss durften wir noch in den Käsekeller.

Freitag: 26.06.2015 Am Morgen arbeiteten wir an den Traumberufen weiter und schlossen noch angefangene Arbeiten ab. Vor dem Mittag gingen wir noch ins Lerchenfeld baden. Insgesamt konnten wir in dieser Woche einiges erfahren über die Berufswahl und über die Betriebe die wir besichtigen konnten.

Please reload