News

Mathematik mit dem Känguru

Jeden 3. Donnerstag im März ist es soweit: Mathematik mit dem Känguru findet statt. Ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für rund 6 Millionen Teilnehmende in vielen europäischen und aussereuropäischen Ländern. Dieses Jahr haben die besten Mathematikerinnen und Mathematiker der Ortega Schule St. Gallen zum vierten Mal ebenfalls mitgemacht. Und diese Woche sind die Resultate eingetroffen. Eine Schülerin war sogar unter den 500 Besten (von über 9500) ihrer Kategorie! Wir gratulieren allen Teilnehmern herzlich zu den zum Teil sehr guten Ergebnissen und hoffen, dass wir bei vielen die Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik wecken und festigen konnten.

87% Prüfungserfolg

Wie jedes Jahr nach den Aufnahmeprüfungen an die Kanti befragen wir die Teilnehmer des Prüfungsvorbereitungskurses unter anderem bezüglich des Prüfungserfolgs. Mit Freude können wir verkünden, dass 87% der Kursteilnehmer die Aufnahmeprüfungen bestanden haben. Herzliche Gratulation an alle Schülerinnen und Schüler! Übrigens: unser nächster Prüfungsvorbereitungskurs für FMS, WMS/WMI, BMS mit Aufnahmeprüfungstermin Mitte September startet nach den Frühlingsferien am Samstag, 28.04.2018! Höchste Zeit für die Anmeldung oder zum Weitersagen!

Besuch Schauchäsi

Ende März besuchte das AI die Schaukäserei in Stein um die Herstellung des Appenzeller Käses kennenzulernen. Wir folgten klassenweise einer interessanten Führung in den umgebauten Räumen der Schaukäserei. Wir sahen die Herstellung des Käses, durften die feinen verschiedenen Sorten probieren und sogar selber eine Kräutermischung zusammenstellen.

Visita alla Schauchäsi

A fine marzo l’AI ha visitato il caseificio dimostrativo di Stein per conoscere più da vicino la produzione del formaggio Appenzeller. Abbiamo potuto svolgere, separati per classi, un’interessante visita ai locali appena rinnovati del caseificio dimostrativo. Oltre a vedere come viene prodotto il famoso Appenzeller, abbiamo potuto assaggiare diverse squisite qualità di questo formaggio e addirittura assemblare in prima persona una miscela di erbe.

Visite de la fromagerie de démonstration «Schauchäsi»

Fin mars, les élèves de l’Année Intermédiaire ont visité la fromagerie de démonstration à Stein. A cette occasion, nous avons pu nous familiariser avec la fabrication du fromage d’Appenzell. Nous avons suivi, classe après classe, une intéressante visite guidée dans les locaux de la fromagerie, récemment rénovés. Avant de clore la visite, nous avons pu laisser libre cours à notre imagination gustative en créant chacun et chacune son propre mélange d’herbes.

Forschungsprojekt «SciencEmotion»

Am 4. April 2018 führte die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur im Rahmen des Forschungsprojektes «SciencEmotion» mit acht freiwilligen Schülerinnen und Schülern bei uns an der Ortega ein Gruppengespräch durch. Aufgrund der Ergebnisse wird im Anschluss die Videoplattform weiterentwickelt, welche die Jugendlichen durch emotionale, unterhaltsame Videos für die MINT- Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) begeistern soll. Die Dozentinnen der HTW waren von der aktiven und sehr interessierten Teilnahme unserer Jugendlichen am Projekt sehr begeistert! An dieser Stelle möchte ich mich bei den beteiligten Schülerinnen und Schülern der VK sowie der 1. bis 3. IO gan

Birthdays, Reading, Words, and Monsters :-)

We dedicated the first hour to the preparation for the upcoming reading test. But after that, it was all games. After all, we had to celebrate our March born students ;-) Offline with «Word Has It!». And online with «Monster Seeking Monster». I wish my students an awesome spring holiday :-)

Besichtigung der KZ-Gedenkstätte Dachau

Am Donnerstagmorgen machten wir uns auf den Weg zur Gedenkstätte Dachau. Nach dem wir in der Nähe Mittag gegessen haben und das Tor betraten, erklärte uns Herr Adam einige Dinge über die Lebensumstände der Gefangenen. Als wir uns das erste Mal umsahen kam uns alles so riesig vor. Wir haben es uns viel kleiner vorgestellt. Wir machten einen Rundgang und konnten uns meistens selbständig Informationen suchen. Als wir uns in die damalige Gaskammer, oder wie es dort genannt wurde „Brausebad“ begaben, empfanden wir alle ein unwohles Gefühl. Niemand mochte sich vorstellen was für ein Gefühl man haben muss, wenn man dort eingeschlossen ist, oder allgemein gefangen ist. Es war traurig durch diese Räu

Site commémoratif de Dachau

Jeudi matin, nous nous sommes mis en route pour le site commémoratif de Dachau. Avant la visite nous avons pris le repas de midi à proximité du camp. Puis, après y avoir franchi la porte, Monsieur Adam nous a donné quelques explications sur les conditions de vie des prisonniers. Dans notre imagination, nous nous sommes représenté des lieux très confinés et à notre grande surprise nous les avons trouvés très vastes. Par la suite nous avons entamé la visite et avons pu trouver toutes les informations sur des panneaux explicatifs. Une fois rentré dans le « Brausebad » (les douches), nous avons rapidement compris qu’il s’agissait des chambres à gaz et un sentiment de malaise nous a saisis. Nous

Dachau

Giovedì mattina siamo partiti alla volta del sito memoriale di Dachau. Dopo aver pranzato nelle vicinanze abbiamo varcato il cancello d’entrata, dove il Signor Adam ci ha subito spiegato alcuni dettagli sulle condizioni di vita dei prigionieri. Al primo sguardo il sito ci sembrava enorme. Noi ce lo eravamo immaginati molto più piccolo. Abbiamo così fatto un giro durante il quale abbiamo spesso potuto raccogliere informazioni in modo autonomo. Quando siamo giunti alla camera a gas, ovvero le famose "docce" che allora venivano chiamate "Brausebad", abbiamo avuto una sensazione sgradevole. Nessuno vorrebbe immaginarsi quale fosse il sentimento di chi veniva rinchiuso lì o in genere di chi era p

Archiv